Toprak – Erde

eine deutsch - türkische Komödie!

Ein Frauenabend mit Aktiv-Lesung, Tee, Gebäck und Zeit für Gespräche und Austausch

von und mit Sabina Ide  

 

Die Erzählerin kommt als eine waschechte Helga in der Türkei an – mit diesem Namen wird jede Deutsche in der Türkei bedacht. Sie füllt ihren Kühlschrank mit kleinen Portionen und hat dann Gästen nichts anzubieten, sie radebrecht in ihrem Tarzan-Türkisch und sie wird nervös, wenn bei der Arbeit zunächst gefrühstückt wird und dann doch noch ein wenig gearbeitet.

Sie ist für eine vierwöchige Reise hergekommen – und bleibt. Bleibt über den Winter, bleibt in der nächsten Sommersaison. Findet Freunde, sucht sich eine Arbeit, übt sich in Gelassenheit und Gastfreundschaft.

 

Die Aussteigerin entdeckt in der Fremde ihre eigene und die kulturelle Haut der anderen, Missverständnisse und Unwissenheit sorgen für komische und abenteuerliche Erlebnisse.



 

Die Autorin gastierte auf Initiative des AK "Buer integrativ" mit ihrer "Aktiv"-Lesung in der Kulturwerkstatt und später sowohl in der Lindenschule wie auch der Realschule.

Die sich am Anschluss an die Lesung entwickelnden emotionalen Diskussionen zwischen den Frauen bildeten den Anstoß für die Gründung des Frauengesprächskreises in Buer.