Prävention durch Bewegung

Von Mai 2008 bis Ende 2009 wurden verschiedene Angebote am Jugendwagon unter dem Projektnamen  move it”- Prävention durch Bewegung durchgeführt.

Schwerpunkt war die Stärkung der sozialen Kompetenzen, des Konfliktverhaltens sowie der aktiven Freizeitgestaltung junger Menschen durch Bewegung und Sport im weitesten Sinne.

Das Projekt fand in Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen, Vereinen und Institutionen statt: Lindenschule Buer, Realschule Buer, Ev. Jugend, Jugendzentrum ‚Altes Stahlwerk’, Kulturwerkstatt Buer.

 

Wiss. Begleitung und Auswertung des Projektes:

Kooperation mit der Universität Osnabrück, FB Sport

Prof. Dr. Renate Zimmer

Mehrere Studenten fertigten im Rahmen des Projektes ihre Masterarbeiten im FB Pädagogik und Sportwissenschaften an und waren in AGs und Angebote involviert.

 

Download
Abschlussbericht "move it"
Abschluss gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB

Aktivitäten:

  • Angebote im Nachmittagsbereich in Zusammenarbeit mit der Realschule und der Lindenschule (Taek-Won-Do; Sozialtraining)
  • Ferienangebote – Workshops, Fahrten (Kanu-Tour, Mountainbike-Touren)
  • Sportangebote am Jugendwagon (Schwerpunkt Kooperation, Förderung von   Sozialkompetenz)
  • Mountainbike-Gruppe
  • ‚fair gewinnt’ – Gesellschaftsspiele
  • Mädchen-Theater-Gruppe
  • Hip-Hop-Dance für Mädchen
  • Bewegungsangebote im Umfeld des Wagons (Basketball, Tischtennis,    Fußball, Beach-Volleyball)
  • Treffen mit verschiedenen Jugendgruppen unter dem Motto "Begegnung und Bewegung"