Netzwerk Jugendhaus Buer e.V.

Herzlich willkommen


Unsere Arbeitsschwerpunkte

Jugendwagon Buer

Offene Jugendarbeit

AK "Buer integrativ" Kontakt und Verständigung


Öffnungszeiten am Jugendwagon

Montag bis Freitag

16.00 bis 20.00 Uhr

an jedem Dienstag

Jungentag

für 8- bis 12-jährige

von 16 bis 18 Uhr

Aktivitäten

  • Arbeitskreis Buer integrativ
  • Frauengesprächskreis
  • Planung und Durchführung von gemeinsamen Aktivitäten
  • Internationales Kinderfest
  • Familienfest "Begegnung und Bewegung"

Aktuelle Informationen

Corona-Lockdown-Zeit

Der Jugendwagon bleibt aufgrund der aktuellen Infektionslage und der entsprechenden Vorgaben ab Februar bedingt geöffnet - unsere Angebote findet ihr unten in der Übersicht.

Ihr könnt uns persönlich erreichen von montags bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr, wenn ihr persönliche Anliegen habt oder Hilfe oder Beratung benötigt - wir sind weiterhin für euch da. Meldet euch direkt bei Annegret oder Quang, oder über die Jugendwagon-Telefonnummer 05427 922117 oder auch per Mail über Jugendwagon.buer@web.de

Passt gut auf euch und alle anderen auf, bleibt gesund, behaltet die Nerven - wir hoffen, dass es bald wieder bessere Zeiten gibt!


Dritter Platz beim JuniorenPressePreis 2020 Niedersachsen

Schülerredaktion wieder mit Dorfgeflüster und Watch out! (Ausgabe 42) erfolgreich


Nach einer längeren, Corona bedingten Pause konnte die 42. Ausgabe von "Dorfgeflüster" und "Watch out!" noch Ende des Jahres 2020 erscheinen. Spontan entschied sich die junge Redaktion diese Ausgabe für beide niedersächsischen Schülerzeitungspreise - den "JuniorenPressePreis" des VNJ e.V. und "unzensiert" der JPN - zu bewerben. Bei beiden Wettbewerben waren sie erfolgreich und erreichten einen wunderbaren dritten Platz! Herzlichen Glückwunsch!

Hier ist die Ausgabe zum Download anzuschauen - viel Freude damit!

Hier gibt es weitere Informationen zum Projekt.....


Ausgediente PCs wieder fit für's Homeschooling

Anfang Januar bekamen wir von der Lindenschule einige ausgediente und nicht mehr einsatzfähige PCs überlassen. Unser Mitarbeiter Quang hatte Kontakt zu einigen Jugendlichen, die im schulischen Homeoffice ohne die entsprechende private digitale Ausstattung Probleme hatten mit den „Hausaufgaben“ im sog. Distanzlernen.

Er machte sich an die Arbeit, teilweise in Einzel-Distanz-Terminen mit den Jugendlichen, aus den verschiedenen Geräten wieder brauchbare Rechner zu machen – sicherlich nicht geeignet für aufwändige Computer-Spiele etc., aber sehr gut ausgestattet für die Bedarfe des schulischen Lernens: das Betriebssystem neu aufgesetzt und diverse notwendige Software heruntergeladen und installiert. Letzte fehlende Teile bekamen wir dann noch vom „Alten Stahlwerk“ – super Netzwerkarbeit!

Anschließend gab es einen kleinen Crashkurs für die, die nicht so vertraut sind mit der Anwendung der Programme – und nun klappt es auch mit den häuslichen schulischen Aufgaben besser – klasse Aktion!


Handgemalte Schutzengel und selbstgebastelte Tannenbäumchen

Weihnachtswerkstatt am Mädchentag: Freude für ältere Menschen im Corona-Alltag

Am Mädchentag wurde im Jugendwagon eine kleine Weihnachtswerkstatt eingerichtet. Mit großer Begeisterung wurden Steine mit Schutzengelmotiven liebevoll bemalt und bunte Tannenbäume aus Holzstäben oder Zweigen gebastelt. “Wir möchten mit unserer Aktion einigen älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Buer, die nicht mehr so mobil sind und oft nicht mehr aus dem Haus kommen, etwas Freude und Ablenkung vom tristen Corona-Alltag schenken."  Begeistert und mit ganz viel Eifer und Freude dabei sind: Amelie, Nele, Marlene, Mia, Nele, Vivien, Mirijam, Nela, Melina, Hannah und Pia. Ca. 70 Tüten, je mit einem handgemalten Schutzengel und einem gebastelten Tannenbäumchen, geschmückt mit Tannengrün - und auch Glitzer - und einer netten Karte darin wurden liebevoll gepackt. Die Mädchen hatten den Wunsch, mit ihren netten Basteleien älteren Mitmenschen in Buer und drumherum, die noch in ihren eigenen Wohnungen leben und vielleicht nicht so viele Kontakte haben, die krank sind oder viel alleine, eine kleine Freude zu bereiten.

Die Verteilung der Engelstüten übernimmt der Ambulante Pflegedienst der Diakonie, für die stellvertretend Sandra Senftleben die liebevoll gepackten Tüten am Mittwoch (9. Dezember) übernahm. 

Einen ausführlichen Bericht zu der netten Aktion gibt es hier.....


Buer in Bildern - Sonder-Verkaufsaktion zum Ende des Jahres

Für nur 5 € an der Tankstelle in Buer, im Kinderhaus und am Jugendwagon


Neu am Jugendwagon:

Der Jungentag für 8- bis 12-jährige

An jedem Dienstag gibt es ein spezielles Angebot für Jungen im Alter von 8 - 12 Jahren. Hier werden Gesellschafts- und Geschicklichkeitsspiele oder Kartenspiele angeboten, es gibt bei passendem Wetter Bewegungsspiele oder auch Aktionen, die im Ort stattfinden - je nach Interesse und Ideen der beteiligten Jungen.

Anmeldungen sind erforderlich!

 

05427 922117

jugendwagon.buer@web.de

oder direkt bei Quang


100 Glückskäfer für 100 Tage Besuchseinschränkungen

Ein freudige Überraschung für das Seniorenheim Wiehegebirgshof in Markendorf

Eine schöne Aktion haben wir uns am Mädchentag im Jugendwagon überlegt:  

100 Glückskäfer für 100 Tage Besuchseinschränkungen. 

Als Freude für die Bewohnerinnen und Bewohner und als kleines Dankeschön für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden am Mädchentag mit viel Liebe, Ausdauer und Kreativität gut 100 Glückskäfer gemalt, um gerade in dieser besonderen Zeit ein bisschen Aufmunterung zu schenken.

Zunächst wurden Steine in unterschiedlichen Formen und Größen gesammelt, abgewaschen und mit Acrylstiften an mehreren Nachmittagen in zauberhafte kleine Glücksbringer verwandelt. 

Zum Schutz der Bewohner vor Ansteckung überreichen wir die lustigen Glückskäfer nicht persönlich, sondern stellen diese in einem Korb im Eingangsbereich ab.


Hier liefern wir euch einige nette Bastel-Tipps

 

Während der Corona Zeit wird es von uns immer wieder Basteltipps unter Verwendung einfacher Materialen gegen die Langeweile auf unser Facebook Seite und auf unserer Homepage geben. Gerne könnt ihr uns auch eure eigenen kreativen Ideen per Mail (schön wäre mit einem Foto) zusenden. 

Hier geht es zu unseren Freizeit-Ideen.....


Renovierungen der Räume abgeschlossen

Geschafft - alle unsere Räume sind nun grundsätzlich durchrenoviert - ein general-überholtes kleines, feines Jugendzentrum 👷‍♀️💪👍 😎🤩 

Es gab während der Renovierungszeit jede Menge handwerkliche Herausforderungen auf allen Gebieten: Holzverkleidungen, Türschlösser, Steckdosen und Elektrik, Trennwand einziehen, Wände stabilisieren, Fliesen reparieren und ersetzen, spachteln und gipsen, Fenster abdichten, Schleifen, Grundieren, Lackieren und Streichen. Nun ist alles schön - und wir warten darauf, dass wir wieder öffnen können. 

Kleinigkeiten gibt es natürlich immer noch zu tun .....😜


Graffiti-Gestaltung der beiden Wagons

31.10.2019

So langsam nähert sich das Graffiti-Projekt seiner Fertigstellung.

Tim Methfessel ist aktuell dabei den Kunstwerken des letzten "Schliff" zu geben, und die Elemente mit vielen schönen kleinen Details zu vollenden. Damit bekommen die Wagons wieder ein eindrucksvolles "Outfit", an dem auch einige Jugendliche sich kreativ beteiligen konnten. 

Das Graffiti-Projekt wurde finanziell unterstützt von der